Garten Bauen Wohnen
Das Informationsportal rund um Hausbau, Wohnungseinrichtung, Gartengestaltung
 »   »   » A Guide to Small Living
  • Facebook
  • Twitter
  • Whats App
  • E-Mail
  • Bookmark

A Guide to Small Living

Tipps von Einrichtungsprofi Christine Thorsteinsson Damsgaard

Das Bett Lugano ist dank seinem integrierten Stauraum ein echtes Platzwunder
Das Bett Lugano ist dank seinem integrierten Stauraum ein echtes Platzwunder
Foto: BoConcept
Mit der richtigen Einrichtung gelingt es auch kleine Räume groß wirken zu lassen, indem Platz intelligent genutzt wird. BoConcept Interior Expertin Christine Thorsteinsson Damsgaard sieht in jedem noch so kleinen Raum das Potenzial, ihn durch die richtigen Möbelstücke größer wirken zu lassen. Sie verrät uns, mit welchen Möbeln optimal Platz gespart werden kann.

Welche Geheimtipps gibt es, um eine kleine Wohnung größer wirken zu lassen?

Ich empfehle immer Möbel mit abgerundeten Formen, wie zum Beispiel einen runden Ess- und Couchtisch. Spiegel lassen kleine Räume größer wirken. Außerdem verleihen helle Möbelstücke kleinen Räumen eine warme und offene Atmosphäre.

Wie gelingt es trotz wenig Platz großzügig zu schlafen?

Um in kleinen (Schlaf-)Zimmern Platz zu sparen, eignen sich Schlafsofas optimal. Es gibt Modelle, die den gleichen Komfort wie eine echte Matratze bieten, wie zum Beispiel das Indivi oder Osaka Schlafsofa von BoConcept. Alternativ eignen sich Betten mit integriertem Stauraum, wie das Lugano Bett - ein echtes Platzwunder.

Gibt es Tipps, um Nischen und schmale Räume wie den Flur effektiv zu nutzen?

Mit einem Regalsystem, in dem alles gelagert werden kann, was nicht jeden Tag benötigt wird, kann der Platz über den Türen sinnvoll genutzt werden. Gleichzeitig zaubert man damit ein schönen Look für den Flur oder andere schmale Räume. Eine kleine Bank dient ebenfalls platzsparend zur Aufbewahrung und bietet eine praktische Möglichkeit zum Ankommen, Ausruhen oder Anziehen.

Wie schafft man Stauraum und Eleganz zugleich?

Das ist ganz einfach, denn für mich steht Stauraum nicht unbedingt für viele Schubladen oder Fronten. Elegante Aufbewahrungsmöglichkeiten entstehen viel mehr durch clevere, zum Teil versteckte, Lösungen - beispielsweise unter einem schönen Couchtisch, einem Polsterbett, einem Sofa oder einer Bank. Auch offene Wandsysteme können Stauraum bieten und lassen den Raum gleichzeitig großzügiger wirken. Hierfür arbeite ich gerne mit Körben oder Kisten, um stilvoll Stauraum zu schaffen.

Welche No-Gos gilt es für die Einrichtung von kleinen Räumen zu beachten?

Zu große Möbel für einen kleinen Raum! In eine kleine Ecke gedrückt, gewinnen große Sofas oder riesige Wandregalsysteme schnell die Oberhand. In kleinen Räumen müssen Sie kreativ sein, Sofas können zum Beispiel gerne vor das Fenster gerückt werden. Keine gute Idee ist es, überdimensionale Einrichtungsgegenstände auf engstem Raum zu platzieren.

Wie lassen sich kleine Räume möglichst funktional nutzen?

Natürlich lassen sich kleine Räume auch ohne Funktionsmöbel schön gestalten. Trotzdem kann ein Raum deutlich funktionaler genutzt werden, wenn zum Beispiel Klappstühle, Betten mit integriertem Stauraum oder ausziehbare Ess- und Couchtische zum Einsatz kommen - alles Möbelstücke, die bei BoConcept erhältlich sind.

Welche Tipps gibt es bei wenig Platz und vielen Gästen?

Kleine Häppchen, wie Tapas - so kann der Gast auf dem Sofa, am Esstisch oder sogar auf dem Bett Platz nehmen. Also wird eine lässige Einrichtung oder ein kleiner Tisch zum Ausklappen benötigt. Ideal ist beispielsweise der klappbare Tisch Billund, der sich genau an Ihre Bedürfnisse anpasst.

Artikel empfehlen

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers


A Guide to Small Living - Tipps von Einrichtungsprofi Christine Thorsteinsson Damsgaard

URL: http://www.Garten-Bauen-Wohnen.de/Gestalten-und-Einrichten/Schlafen-und-Traeumen/BoConcept-Einrichtungs-Tipps-platzsparende-Moebel

  • Facebook
  • Twitter
  • Whats App
  • E-Mail
  • Bookmark
Partner
(Quelle: )