Garten Bauen Wohnen
Das Informationsportal rund um Hausbau, Wohnungseinrichtung, Gartengestaltung
 »   » 6 Tipps, die dein Zuhause gemütlich machen
  • Facebook
  • Twitter
  • Whats App
  • E-Mail
  • Bookmark

6 Tipps, die dein Zuhause gemütlich machen

Für mehr Hygge im Leben

Ein gemütliches Zuhause macht das Leben schöner
Ein gemütliches Zuhause macht das Leben schöner
Foto: Alena Ozerova / Fotolia
Es gibt viele kleine Tricks, mit denen deine Wohnung zu einem gemütlichen Zuhause wird. Das Tolle: Es muss nicht teuer oder aufwendig sein. Ganz nach dem dänischen Prinzip "Hygge" - in lauschiger Atmosphäre die guten und schönen Dinge des Lebens mit Freunden und Familie genießen.

Lichtquellen

Einzelne Deckenleuchten - gerade mit Glühbirnen, die ein kaltes Licht verbreiten - lassen den Raum kleiner und unbehaglich wirken. Setze stattdessen auf mehrere Lichtquellen mit warmweißem Licht. Einzelne Bereiche des Raumes lassen sich so voneinander trennen. Auch Kerzen und kleine dekorative Lichtelemente sorgen für behagliche Stimmung.

Entspannungssektor

Die meiste Zeit des Tages verbringen wir außerhalb der Wohnung, z.B. am Arbeitsplatz oder in der Uni. Deshalb ist ein Ort, der Ruhe in den eigenen vier Wänden bringt, umso wichtiger. Gestalte dir einen kuscheligen Lieblingsplatz! In einem Lesesessel, auf dem Sofa, vor dem Kamin oder auch in der Küche. Noch ein Tipp: Vergewissere dich, dass du keine Uhr in Sichtweite hast, da diese die Entspannung stören könnte.

Natur im Haus

Du musst nicht gleich alle Möbel aus Holz oder einen Wald aus Pflanzen im Haus haben. Einige Kleinmöbel oder Accessoires aus Holz oder Kork reichen aus, um ein behagliches Ambiente zu schaffen. Und auch ein paar Steine bringen durch Form und Farbe natürliche Gemütlichkeit in die Wohnung. Pflanzen tragen außerdem zu einem besseren Raumklima bei, da sie die Luft reinigen und Kohlendioxid abbauen.

Vier Wände voller Persönlichkeit

Bilder oder Gegenstände aus der Kindheit, schaffen ein Heimatgefühl, beispielsweise die ersten Kinderschuhe oder Fotos von Familie und Freunden. Auch Souvenirs aus dem letzten Urlaub gehören nicht in eine Kiste. Umgib dich mit schönen Dingen, die dich glücklich und fröhlich machen.

Farbwahl

Gelb und Orange wirken warm, sorgen für gute Stimmung und sind belebend. Rosa baut Aggressionen ab, Grün und Blau sorgen für Ruhe und Entspannung. Braun und Erdtöne wirken natürlich. Das bedeutet nicht, dass du deine Wände farbig gestalten musst. Einzelne Farbakzente reichen oft schon aus. Ein paar blaue Kissen im Schlafzimmer oder eine braune Kuscheldecke auf dem Sofa setzen Akzente und schaffen den gewünschten Wohlfühlfaktor.

Öfter mal was Neues

Wenn du eine Veränderung in deinen vier Wänden benötigst, helfen oft schon ein paar neue Kissen, Kerzen, Bilder oder frische Blumen. Kleine Dinge zu verändern, schafft ein völlig neues Raum- und Lebensgefühl.

Artikel empfehlen

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers


6 Tipps, die dein Zuhause gemütlich machen - Für mehr Hygge im Leben

URL: http://www.Garten-Bauen-Wohnen.de/Tipps-und-Tricks/Life-Hacks-Haus-und-Wohnung-zu-einem-gemuetlichen-Zuhause-machen

  • Facebook
  • Twitter
  • Whats App
  • E-Mail
  • Bookmark
Partner
(Quelle: )