Garten Bauen Wohnen
Das Informationsportal rund um Hausbau, Wohnungseinrichtung, Gartengestaltung
 »   » Gasgrill: Sicher und sauber grillen mit Flüssiggas
  • Facebook
  • Twitter
  • Whats App
  • E-Mail
  • Bookmark

Gasgrill: Sicher und sauber grillen mit Flüssiggas

Der richtige Umgang mit Butan, Propan & Co.

Beim Grillen mit Gas sind grundsätzliche Sicherheitsregeln zu beachten
Beim Grillen mit Gas sind grundsätzliche Sicherheitsregeln zu beachten
Foto: maksymowicz / Fotolia
Gasgrills erfreuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder! So bietet Grillen mit Gas viele Vorteile: Zum einen werden die Nachbarn nicht durch den Geruch von Kohle und Anzünder belästigt. Zum anderen ist die Verbrennungsgefahr geringer.

Zusätzlich kommt der Grill im Handumdrehen auf Betriebstemperatur und bleibt konstant heiß - bis zum letzten Stück Fleisch. Und obendrein ist er so leicht zu bedienen, dass dank ihm jeder zum Grillmeister wird. Da Gasgrills mit Flüssiggas betrieben werden, sind jedoch grundsätzliche Sicherheitsregeln zu beachten.

Der Transport von Gasflaschen im eigenen Auto stellt keine Gefahr dar. Die stabilen Metallbehälter sind mit einer Schutzkappe ausgestattet, die das Ventil vor Beschädigung schützt. Allerdings sollten die Flaschen während der Fahrt mit einem Spanngurt gesichert sein. Während des Transports sollte der Wagen gut belüftet werden, um die Bildung eines leicht entzündbaren Gasgemisches zu verhindern - falls Gas austritt.

Mehr Aufmerksamkeit hingegen verlangen die Anschlüsse an den Geräten. Insbesondere die Leitungen, Schläuche, Ventile, Armaturen und Verbindungsstücke müssen sachkundig montiert sein, um einen unkontrollierten Gasaustritt sicher ausschließen zu können. Wurde der Gasgrill über längere Zeit nicht genutzt - wie im Winter, ist eine Kontrolle aller Funktionen absolute Pflicht. Schließlich können sich schnell kleine Tiere und Dreck angesammelt haben.

Linksgewinde beachten

Beim Anschluss des Gasgrills ist das bei Gasflaschen übliche Linksgewinde zu beachten. Nach dem Grillen sollte das Ventil der Gasflasche wieder fest verschlossen werden.

Gasflaschen lagert man am besten an einem schattigen und gut belüfteten Platz im Freien. Flüssiggas, auch als Propan oder Butan bekannt, ist schwerer als Luft und darf daher nicht in Kellerräumen gelagert werden oder dort zum Einsatz kommen, da sich austretendes Gas am Kellerboden ansammeln könnte. Hierdurch kann unter Umständen ein Gasgemisch entstehen, das bei Funkenbildung explosionsartig verpufft.

Artikel empfehlen

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers


Gasgrill: Sicher und sauber grillen mit Flüssiggas - Der richtige Umgang mit Butan, Propan & Co.

URL: http://www.Garten-Bauen-Wohnen.de/Tipps-und-Tricks/Turorial-Sicherheit-beim-Grill-Gas-Butan-Propan

  • Facebook
  • Twitter
  • Whats App
  • E-Mail
  • Bookmark
Partner
(Quelle: )